Kartfahren – Indoor vs. Outdoor
Blog

Kartfahren – Indoor vs. Outdoor

Freitag, 09. Juli 2021

Sie wollen bald auf ein rasantes Rennen bei uns vorbeischauen, können sich aber nicht für die Indoor- oder Outdoor-Bahn entscheiden?

Wir haben die wichtigsten Unterschiede unserer beiden Strecken für Sie zusammengefasst:

Fahrspaß auf der Indoor-Kartbahn

Unsere 600 Meter lange Indoorstrecke führt vorbei an echten Formel-1-Rennwagen – das ist Motorsport-Feeling pur! Die Piste weist durch den spezialbestrahlten Betonboden einen starken Grip auf und verfügt über modernste Sicherheitsstandards. Das computergesteuerte Zeitmesssystem druckt alle gefahrenen Rundenzeiten automatisch aus, sodass Sie Ihre Rennergebnisse zur Erinnerung mit nach Hause nehmen können. Auf unserer Indoor-Bahn dürfen Sie ab 12 Jahren und 1,55 m Körpergröße mit unseren Standardkarts Gas geben.

Spezielle Angebote für Kinder

Auch die Kleinen kommen nicht zu kurz, denn auf der Indoorstrecke finden regelmäßig Kinderläufe statt, bei denen Kinder zwischen 8 und 12 Jahren mit unseren Juniorkarts so richtig durchstarten. Bei solchen Kinderläufen besteht außerdem die Möglichkeit, dass maximal zwei unserer Doppelsitzerkarts mitfahren – hier können Kinder ab 5 Jahren als Beifahrer erste Rennluft schnuppern.

Entdecken Sie unsere Premiumkarts

Für ein Motorsportvergnügen der Extraklasse geben Sie auf unserer Indoorstrecke außerdem mit unseren besonders leistungsstarken Premiumkarts Gas.

Unsere Indoorbahn ist ganzjährig und wetterunabhängig geöffnet und auch für Kartneulinge bestens geeignet.

Unsere moderne Outdoor-Anlage

Unsere Outdoorstrecke glänzt mit einer Länge von 1000 Metern sowie einigen langen Geraden und schnellen Kurven. Die großzügige Breite der Bahn bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Überholen – Rennfeeling ist also garantiert! Unsere Outdoorstrecke wurde erst im Frühjahr 2020 saniert und verfügt daher natürlich auch über maximalen Grip bei höchsten Sicherheitsstandards. Selbstverständlich erhalten Sie auch auf der Outdoor-Kartbahn die Möglichkeit, Ausdrucke der gemessenen Rundenzeiten einzusehen und mitzunehmen. Auf unserer Strecke im Freien drehen Sie sowohl mit den Standardkarts als auch mit den Premiumkarts eine Runde.

Kartfahren auf der Outdoor-Strecke: nicht nur bei schönem Wetter

Unsere Outdoor-Strecke ist von April bis einschließlich Oktober regulär geöffnet. In den Wintermonaten öffnen wir die Strecke, sofern das Wetter dies zulässt, ebenfalls an den Wochenenden. Allerdings heißt dies nicht, dass bei ein paar Regentropfen nicht gefahren werden kann – ganz im Gegenteil: Für Kartfahrer, die eine ganz besondere Herausforderung suchen, ist eine Fahrt auf nasser Strecke genau das Richtige!

Ultimatives Kartvergnügen auf der Indoor- oder Outdoorbahn

Insgesamt haben beide Strecken ihre Vorzüge und bieten ein rasantes Rennvergnügen. Welche Strecke für Sie die richtige ist, hängt letztendlich von verschiedenen Faktoren ab. Die Indoorstrecke ist insgesamt kürzer, verfügt aber über eine engere Kurvenführung. Die Outdoorstrecke hingegen ist länger und bietet insgesamt mehr Platz, was dazu führt, dass sich die Karts auf der Strecke weitläufiger verteilen. Beide Strecken bieten also sowohl Vorzüge als auch Herausforderungen.

Wer sich nun trotzdem nicht entscheiden kann, kann uns zu bestimmten Aktionstagen zu besuchen, in denen wir unsere Indoor- und Outdoor-Bahn miteinander verbinden – dann entsteht eine bis zu 2000 Meter lange Strecke, die keine Wünsche offenlässt!
Partner

Impressum | Datenschutz | AGB | Jobs

Design, Umsetzung & Hosting by Eventomaxx. Die Internet- & Webagentur in Lübeck.