Wie funktioniert eigentlich ein Kart-Einzelrennen?
Blog

Wie funktioniert eigentlich ein Kart-Einzelrennen?

Freitag, 16. April 2021

Zuletzt hatten wir für Sie bereits beleuchtet, wie ein Teamrennen bei uns abläuft. Heute geht es um das zugehörige Pendant, das Einzelrennen.

Wenn Sie unsere Indoor-Bahn mit mehr als 20 oder unsere Outdoor-Bahn mit mehr als 25 Personen anmieten möchten oder ein größeres Event planen, ist ein Kart-Einzelrennen genau das Richtige für Sie. Wie dieses bei uns abläuft, erklären wir Ihnen jetzt.

Qualifying und Einteilung

Wenn Sie sich für ein Kart-Einzelrennen entscheiden, starten zunächst alle Fahrer mit einem Qualifying. Hierfür werden alle Rennfahrer in zwei oder mehrere kleinere Gruppen aufgeteilt, da aus Kapazitätsgründen nicht mehr als die oben genannte Personenanzahl zeitgleich auf unseren Strecken fahren kann.

Aus den gefahrenen Rundenbestzeiten aller Teilnehmer erstellen wir ein Ranking. Mithilfe dieses Rankings nehmen wir die Einteilung für das finale Kart-Einzelrennen vor. Dieses erfolgt je nach Größe entweder in zwei oder mehr kleineren Gruppen. Bei einer Zweiteilung würden dementsprechend jeweils die obere Hälfte des Rankings (A-Gruppe) sowie die untere Hälfte des Rankings (B-Gruppe) gegeneinander fahren.

Das Finale

Die A- und B-Gruppen fahren nacheinander jeweils noch ein Qualifying, um die Startpositionen zu bestimmen. Hierbei geben Sie ordentlich Gas und im Anschluss finden nacheinander die beiden gruppeninternen Finale statt.

Siegerehrung als abschließendes Highlight

Als Sieger gehen am Ende die schnellsten drei FahrerInnen des A-Finales hervor. Auf Wunsch kürt unsere Rennleitung diese im Rahmen einer Siegerehrung. Wir empfehlen Kart-Einzelrennen vor allem, wenn am Ende des Rennevents ein klarer Sieger feststehen soll.

Partner

Impressum | Datenschutz | AGB | Jobs

Design, Umsetzung & Hosting by Eventomaxx. Die Internet- & Webagentur in Lübeck.